Auch heute stand die tägliche Morgenroutine mit Wecken, Frühprogramm und Frühstück auf dem Plan.

Im Anschluss konnten die Teilnehmer zwischen verschiedenen Hobbygruppen wählen (Anhänger basteln, Stadt). Zusätzlich konnten die Teilnehmer am Strand an einem „Fotoshooting“ teilnehmen; dieses Angebot nahmen viele freudig an.

Nach dem Mittagessen konnten die Teilnehmer an einem Schlamm-Parcours teilnehmen. Viele zeigten richtigen Einsatz und hatten viel Spaß!

Der Rest der Kinder besuchte erneut die Stadt, oder spielte diverse Großgruppenspiele.

Nach dem Abendessen standen „1, 2, oder 3“ und im Anschluss die vielen Ameland-Grüßen, über welche sich nicht nur die Teilnehmer freuten, auf dem Abendprogramm.

Gegen 22 Uhr machten sich alle Teilnehmer ausgepowert auf den Weg ins Bett.