Unsere Nachbarn haben uns am Montag zu einem Fußball-Freundschaftsspiel herausgefordert. Deshalb haben wir nach dem Frühsport und einem reichhaltigen Frühstück zwei Mannschaften, eine der Teilnehmer und eine Teamer-Mannschaft, aufgestellt und haben uns der Herausforderung gestellt.

Unsere jüngere Mannschaft hat die trainierte Fußballmannschaft der Nachbarn mit einem großartigen Sieg geschlagen, wogegen die Teamer sich mit 8:0 geschlagen geben mussten.

Nach dem Mittagessen und einer ausgiebigen Pause sind wir dann zu der Fahrt mit dem Fischkutter aufgebrochen.

Zunächst fuhren wir eine ganze Weile mit dem Kutter Richtung Robbenbänke. Während der Fahrt warf unser Kapitän die Netze aus, um den Teilnehmern anschließend die gefühlte komplette Palette an Nordsee-Bewohner  zu zeigen und zu erklären.

An den Robbenbänken angekommen zeigten sich die Robben von ihrer Glanzseite. Die Teilnehmer waren sehr beeindruckt.

An der Unterkunft wieder angekommen servierte uns Alban Cevapcici mit Djuvec Reis.

Der lange Marsch zum Hafen und zurück muss eine Menge Kraft gekostet haben, denn die Teilnehmer haben ordentlich zugelangt.

Nach einer intensiven Ausgabe der Radio-Ameland-Grüße gingen die Teilnehmer vom anstrengenden Tag geschafft ins Bett.